Kleine Typenchronik der (DÜWAG) Großraumwagen

Der erste Niederflur-Beiwagen wurde bereits 1923 versuchsweise auf den Taunusbahnen der FLAG eingesetzt. Er blieb aber ein Einzelstück.
In den 1950er Jahren begann das Ende der der Zweiachsigen Straßenbahnwagen in Frankfurt am Main. Dies war der Beginn der Ära der vierachsigen Standardwagen Großraumwagen des Herstellers DÜWAG .
Da der letzte Zweiachser den Namen “K” trug, hatte bekam der erste Großraumtyp den Namen “L” verpasst. Es sollte weitere 40 Jahre dauern bis das erste Niederflurgroßraumfahrzeug auf Frankfurts Schienen fährt. Dies ist der Typ “R”. Aktuell ist der Typ “S”. Dieser Typ ist der Erste von Bombardier an Frankfurt gelieferte Niederflurstraßenbahnwagen.

Für eine Vollbild Ansicht & Blättern einfach auf das erste Bild klicken und die Maus auf den rechten Bildrand bewegen.

Ein L ka Zug der Linie 11 am Prüfling L 221 in Schwanheim Ll 211 am Platz der Republik "Stand" Museuns L 236 "Fahr" Museums Ll Zug Museums Ll 124 Auf L folgt M Ein Mm Zug der Linie 24 auf der Umleitungsstrecke Bremerstraße / Hansallee Aus M wurde Mt um die Wagen tunneltauglich zu machen Ein Mt Zug auf der Umleitungsstrecke biegt von der Bremer Straße in die Hansaallee ein Ein Mt auf der Linie A3 Ein MTmt Zug in Höhe der VDM Werke in Heddrnheim Auch hier ein M tmt Zug der Linie A3 am Abzweig Richtung Nordwest-Stadt Der Museums Mm 2013 bei Nacht an der Heerstraße Der Museums Mm verlässt den Westbahnhof Museums M solo N 824 am Hauptbahnhof N 816 wendet in Berkersheim N 816 auf der Linie 13 abfahrbereit in Berkersheim Museums N Museums N in Schwanheim Museums N bei einem spezial Einsatz... Es galt einen Museumszug zu rangieren.... Nur der N hatte die entsprechende Länge um den Zug zu erreichen ..... Auf N folgt O. Der erste Großraum Zweirichtungswagen,- dank Offenbach O 901 auf der Linie 13 Auch ein O-Wagen wurde fahrbereit erhalten Einst ein alltägliches Bild. Ein O-Wagen verlässt die Station Schönhof als Linie 18 O welch eine Eröffnung Auf O folgt P. Die Eierlegendewollmilchsau wurde als Straßenbahn und als U-Bahnwagen eingesetzt.
Hier 702 fabrikneu. Im Liniendienst als Linie 18 Richtung Enkheim Mein P-Wagen Lieblingsfoto aus 2008. Endlich sind
 sie im Netz von Frankfurt Geschichte.
Hier abfahrbereit Richtung Türkei. Im Linendienst sind sie 2015 nur noch auf der Linie U5 als Ptb anzutreffen Einer von beiden schafft es ins Museum Der R-Wagen war der erste in Serie produzierte  Niederflur Fahrzeugtyp er wurde für Frankfurt entwickelt und 1993 in Dienst gestellt Die Zentralwrkstatt sieht er sehr oft. Die Entwicklungszeit von nur 3 Monaten rächt sich.
Hier bei einer Karosseriegeneralüberholung 2008. Entwickelt und gebaut wurde er von Siemens / DÜWAG Hier in der Stzw. zur Generalrevision Er kommt gerade aus der Werkstatt Er kommt gerade aus der Werkstatt Hier ein weiterer Kandidat auf dem Weg in die Werkstatt.
Mit dem S-Wagen endete die Ära des Hauslieferanten Siemens / DÜWAG. Der S-Wagen wird von Bombardier in Bautzen gefertigt Bombardier ist nun der Lieferant aller VGF Schienen-Fahrzeuge.
Der S-Wagen ist ein reines Niederflurfahrzeug und in Mehrfachtraktion einsetzbar. Hier als Linie 12 Umleitung in der Glauburgstraße S-252 Hier nimmt gerade die OB Platz um den Eröffnungszug der Linie 18 zu übernehmen S-245 in winterlicher Abendsonne in Preungesheim S-Wagen 711 kommt aus der Stzw. Hier an der Heerstraße S-250 S-252 Friedberger Landstraße / Rohrbachstraße vor dem Umbau Ein paar Jahre später S-248 auf der Linie 18 phoca gallery lightboxby VisualLightBox.com v6.1
 

© Matthias Hoffmann 05/2015