Die Taunusbahn Linien

Als Taunusbahnlinien werden die Streckenäste bezeichnet, die von Heddernheim einmal in Richtung Oberursel / Hohemark
 und einmal nach Bad-Homburg Gonzenheim verlaufen.
Hervorgegangen sind diese Linien aus der ehemaligen Frankfurter Lokalbahn (FLAG).
Eine Besonderheit dieser Strecken ist, dass es bis in das Jahr 1981 Güterverkehr auf diesen Streckenästen gab.
Zuletzt wurde nur noch das VDM Werk in Heddernheim mit einem täglichen Güterzug bedient.
Die Stromabnehmer auf den Lokomotiven dienten der Steuerung der Signale.
Die Strecke nach Bad Homburg wurde 1971 mit der Einführung der Stadtbahnwagen gekürzt.
Sie endet nun am Stadtrand von Bad-Homburg in “HG-Gonzenheim”.
Aktuell ist eine Verlängerung zum Bahnhof nach Bad-Homburg geplant. Dort soll sie auf dem sog. Fürstengleis enden
Dort bestünden dann am gleichen Bahnsteig Umsteigemöglichkeiten in die noch zu bauende RTW und in die S-Bahn.
“Dank” der Bedenken einiger Anwohner verzögert sich das Projekt noch ein wenig.

Für eine Vollbild Ansicht & Blättern einfach auf das erste Bild klicken und die Maus auf den rechten Bildrand bewegen

Am Anfang stand natürlich der Dampf. Die "Hohemark" kann noch im Verkehrsmuseum der VGF besichtigt werden. Der Taunusbahn-Museumszug der FLAG. "Rot" war als Kennzeichnung für die Linien A1 und A3 die auf dem Ast Richtung NWZ / Oberursel verkehrten In Heddernheim ist die letzte gemeinsame Station der A-Linien. Die U3 (A3 / 23) fährt via Wiesenau -  Niederursel - Oberursel zur Hohemark Später verkehrten modifizierte DÜWAG Großraumwagen vom Typ Lv und Mv(t) auf der Taunusbahn. alt neu Die Besonderheit der Taunusbahn war der Güterverkehr bis in das Jahr 1982
Hier die Akku Lok 2020 auf dem Übergabegleis der VDM Werke Die Zugsicherung fand nach EBO statt. Ein Güterzug bespannt mit der Diesellok 2018 (V36) an der Station "Wiesenau" während des ersten Umbaus der Station. ca. 1977 Im Hintergrund die das Gebäude das am Abzweig Niederursel steht. Wiesenau 2014..... Hier kommt die 2018 Nochmals die Station Wiesenau Gleiche Stelle knapp 40 Jahre später, 2013 Wiesenau 1977 Das stillgelegte Rübengleis in Niederursel.
Hier war einst eine Verladestelle für Zuckerrüben Schließlich die Stadtbahnwagen vom Typ U-2... ....und vom Typ U-4 ...Niederursel.... Ausfahrt aus der Station Niederursel ... ... dem Taunus entgegen. Richtung Oberursel Bei Weißkirchen Ost Bei Weißkirchen Ost Zwischen Bommersheim und Weißkirchen Ost Die Station Oberursel Bommersheim Die Station Oberursel Bommersheim Der Bü in Bommersheim Im Bertriebshof Bommersheim Dieses extreme  Profil vor dem Lokschuppen ist dem DB Profil der Loks geschuldet 2011 steht die Akku Lok 2020 abgestellt im Depot Bommersheim. Sie hatte eine DB Zulassung 2020 Auch im 21 Jh. sind noch Relikte aus der Güterbahnzeit in Bommersheim zu finden Als weitere Lokomotive stand eine V36 zur Verfügung sie hatte die Ordnungsnummer 2018 Sie stand lange Zeit in Bommersheim, bis sie an das Museum Sinsheim verkauft wurde. Heute beherrschen die U-5 Wagen das Bild in Bommersheim Abstellanlage in Bommersheim Heute beherrschen die U-5 Wagen das Bild in Bommersheim Heute beherrschen die U-5 Wagen das Bild in Bommersheim Oberursel Bahnhof Richtung Bommersheim unter der DB Strecke hindurch Oberursel Bahnhof 2009 Oberursel Bahnhof 2016 Das Gleisbild der "Güterverwaltung in Oberursel. Einer der wenigen Güterwagen die der Stadtwerke  Frankfurt am Main gehörten 2020 rangiert in Oberursel Die Gleise sind nun stillgelegt. "Bauerwartungsland" für eine Wohnanlsge. Die Gleise sind nun stillgelegt. "Bauerwartungsland" für eine Wohnanlsge. Der "Galgen" am Übergabegleis zur DB sollte notfalls den Stromabnehmer abreißen, da 15 kv Bahnstrom die Systeme der Taunusbahnloks überfordert hätte. Heute wird nur noch ein Gleis zum Wenden der U3 Kurzpendel "Oberursel Bahnhof" genutzt. Oberursel Stadtmitte zur.... Hohemark Hier fährt ein Zug in die neue Station Hohemark ein. Die Station hat nur zwei Gleise Grün sollte die Kennfarbe des Astes der Linien A2 (U2 24 /25) sein Hier ein Zug der Linie U2 aus Bad Homburg kommend in Heddernheim Nach der Gabelung in Heddrnheim geht es via Sandelmühle.... ...Riedwiese / Mertonviertel... ...über die Felder nach Kalbach. Kalbach Blick Richtung Mertonviertel Ein Zug der Linie U2 fährt in die Station Kalbach ein Station Kalbach Richtung.... Nieder Eschbach.... Ober-Eschbach und.... Kurz auf Ober-Eschbach folgt....  Bad-Homburg Gonzenheim.  Bad-Homburg Gonzenheim, das vorläufige, provisorische Ende Gonzenheim Beide Gleise in Gonzenheim belegt. Beide Gleise in Gonzenheim belegt. Linie 23 bis Heddernheim Ein Relikt aus vergangenen Taunusbahnzeiten ist das Depot in Eschersheim "Am Weißen Stein". phoca gallery lightboxby VisualLightBox.com v6.1
 

© Matthias Hoffmann 06/2015