Zurück

Bau der Strecke für die Linie 17 in der Stresemannallee

Nach vielen Jahren der Planung und Diskussion konnte endlich in einem Jahr (2014) die Strecke durch die Stresemannallee gebaut werden. Sie ist ein wichtiges Verbindungsstück im südlichen Frankfurter Straßenbahnnetz. Vielleicht sogar das erste Teilstück dr lange geplanten Ringlinie

Für eine Vollbild Ansicht & Blättern einfach auf das erste Bild klicken und die Maus auf den rechten Bildrand bewegen

In nur einem Jahr Bauzeit wurde die ca. 1km lange Strecke in de rStresemannalle gebaut Der Abzweig von der Mörfelder Landstarße in die Stresemannallee Rechts zur Neubaustrecke Geradeaus ging es einst weiter..... ...jetzt nicht mehr, die Lieschenstrecke ist abgeklemmt Nur die aufgestellten Oberleitungsmasten lassen erahnen, das einst eine Straßenbahn hier fahren soll Das Gleisdreieck Mörfelder Landstraße Stresemannalle entstand "unter rollendem Rad" Die notwendigen Unterbrechungen wurden auf ein Minimum reduziert Blick in Richtung Louisa Schienenfahrzeuge gibt es in der Stresemannalle bereits seit einiger Zeit. Aber nur als Spielgerät auf dem Abenteuerspielplatz. Im Mai 2014 sah es noch so aus. Im Dezember 2014 wurde die Strecke eröffnet. Unbedingt erforderliches Material für eine Straßenbahnstrecke. Blick zur S-Bahn Station "Stresemannallee". Hier ist jetzt die Straßenbahnhaltestelle. Direkter Umstieg zur S-Bahn. Unter der Bahn hindurch,- Richtung Kennedyallee. Hier ist ausreichend Platz. Kein Baum muss fallen, eine eingleisige Strecke um die Bäume zu schonen ist nicht erforderlich. Gummi macht die Straßenbahn leise. Kurz vor der Kreuzung mit der Kennedyalleee Hinter dem Bauzaun liegt der Abenteuerspielplatz.
Die Diskussion darum verzögerte den Baubeginn ein wenig.
Nun hat er sogar Gelände daz bekommen. Die Oberleitungsmasten stehen schon. phoca gallery lightboxby VisualLightBox.com v6.1
 

© Matthias Hoffmann 03/2015